Korrosion

Salzsprühkammer Serie SAL

entsprechen der DIN 50021, SS, ESS, CASS, DIN EN ISO 9227, ASTM B117, ASTM B368-97

Modellreihe speziell für die Durchführung von Korrosionsprüfungen.

Salzsprühnebeltruhen SAL „Economy“ 600l / 1.000l sind für Salzsprühnebel einschließlich CASS-Tests konzipiert, eignen sich aber aufgrund des beschichteten Edelstahlbodens, bzw. vollflächiger Bodenheizung ebenfalls für Kondenswasser- und VDA-Wechseltests.

Die SAL HD-Truhen 600l / 1000l mit Prüfräumen aus beschichtetem Edelstahl und Polyethylen sind für besonders hohe Belastungen konstruiert, wie z.B. schwere Prüflinge. Sie können nach entsprechender Vorbereitung für Kondenswasser-Konstantklimatests eingesetzt werden. Sie sind mit einem Acrylglasdeckel ausgestattet.

SAL Prüfschränke 400l / 1.000l bieten die Möglichkeit Salzsprühnebel-Prüfung in einer besonders kompakten platzsparenden Anlage durchzuführen. Der Arbeitsbereich liegt ergonomisch im Griff- und Sichtbereich. Die Prüfräume bestehen aus beschichtetem Edelstahl und Polyethylen. Eine schnelle und gleichmäßige Beheizung über die gesamte Bodenfläche bietet eine präzise Temperatursteuerung.

Lieferbare Modelle :

  • Salzsprühnebeltruhen SAL „ ECONOMY „ 600/1000L
  • Salzsprühnebeltruhen SAL HD 600/1000L
  • Salzsprühnebel Schränke SAL 400/1000L

Schwitzwassertester Serie CON

entsprechen der DIN EN ISO 6270-2 CH (bisher DIN 50017)

Die Kondenswasser-Prüfschränke gewährleisten eine hohe Konstanz und Reproduzierbarkeit der Klimabedingungen. Sie sind in unterschiedlichen Ausführungen für Konstantklima-, Wechselklima- bzw. Kesternichtests lieferbar.

Lieferbare Modelle:

  • CON 300-S (300l )
  • CON 400-S (400l)
  • CON 1000-S (1.000l)

Die Kondenswasser-Konstantklima-Prüftruhen sind speziell für die Prüfung großvolumiger Funktionsteile oder erhöhtem Prüfaufkommen konstruiert und gewährleisten optimale Klimabedingungen aufgrund ihrer gleichmäßigen Beheizung über die gesamte Bodenfläche.

Lieferbare Modelle:

  • CON 600 T ( 600l )
  • CON 1000 T (1.000l )

Ritzgerät ZSM

Das neu entwickelte Ritzgerät ZSM bietet die Möglichkeit des definierten Ritzen von Prüfblechen und Teilen.

Es wurde so konzipiert, dass auch konvexe und konkave Prüfkörper zu ritzen sind.

Die Gleitstifte ermöglichen eine exakte Führung und Winkeligkeit. Das Gerät ist für Ritzstichel nach Sikkens (1mm oder 0,5mm) mit rechtwinkligen Kanten und Cuttermesser-Schneiden (spezielle Anwendung zum Ritzen für Dampfstrahltests) konzipiert.

Der neue Swingkopfhalter sorgt für eine gleichmäßige, parallele Führung der Schneide zum Untergrund.


Ritzschneider RS 1.0

nach Sikkens

Dient zur Erstellung exakter Ritzspuren bei Korrosionsprüfungen.

Der Ritzschneider ist ein Handgerät mit einer 1 mm breiten Hartmetallschneide mit rechtwinkligen Kanten.

Optional erhältlich:

  • Schneide 0,5 mm Breite

Ritzstift RS 05

nach van Laar

Einfache und praktische Möglichkeit für definierte Ritzverletzungen.

Mit dem Ritzstift RS 05 ist es möglich, definierte Einritzungen verschiedenster Formen auf Probetafeln, z.B. für Korrosionsprüfungen, machen zu können.


 Weitere Informationen anfordern

Produktkatalog & Preislisten

Ungültiger Sicherheitscode